Share on facebook
Share on linkedin
Share on email

Pflege und Rücksendungen

Wenn Sie sich gut um ihr Diamantschmuck kümmern und regelmäßig die Einstellung überprüfen, hält nicht nur der Diamant für immer, sondern auch der Schmuck.

Pflege

Wenn Sie Ihren funkelnden Diamanten täglich benutzen, vergessen Sie nicht, ihn einmal pro Woche zu reinigen. Diamanten ziehen Staub und auch Fett von der Haut an, wodurch der Glanz direkt beeinträchtigt wird. Etwas Spülmittel, warmes Wasser und eine Zahnbürste wirken Wunder für den Diamanten. Darüber hinaus gibt es auch Reinigungsflüssigkeiten, in denen Sie Ihren Schmuck für eine Weile hineinlegen und ihn dann mit einem speziellen Diamantentuch abwischen können. Poröse Steine wie Perlen und Türkise sollten nicht mit diesen Schmuckbädern behandelt werden, da sie ermatten können. Perlen und poröse Edelsteine sollten ausschließlich mit einem weichen Tuch gereinigt werden. Je häufiger Sie Ihren Perlenschmuck direkt auf der Haut tragen, desto schöner wird er.

Ich empfehle grundsätzlich, dass Sie Ihren Diamantschmuck mindestens einmal im Jahr zu einem Juwelier bringen, der die Fassung überprüfen kann, damit der Diamant unversehrt bleibt. Gold und Platin sind relativ weiche Metalle. Ein Schmuckstück, das täglich an der Hand getragen wird, nutzt sich nunmal ab. Wenn Sie den Schmuck abgegeben haben, können Sie ihn gleich polieren und sogar rhodinieren lassen (wenn er aus Weißgold besteht).

Rücksendungen

Sie können den Kauf und die Herstellung eines speziell für Sie angefertigten Schmuckstücks widerrufen, wir können Ihnen aber das Geld nicht zurückerstatten. Wir können jedoch dabei helfen, aus den Edelsteinen oder Perlen, die bereits in Ihrem Schmuck vorhanden sind, ein neues Schmuckstück zu kreieren. Ihr Gold wird wiederverwendet und wir bieten Ihnen unseren Atelierservice an, wenn Sie den Schmuck neu anfertigen. Sie müssen für den Rückversand, das Gold (Ihr „altes“ Gold wird verrechnet) sowie für Zollkosten und Mehrwertsteuer aufkommen.Darüber hinaus